Béatrice Wissing

Béatrice Wissing (Fiddle, Gesang) blickt auf eine klassische Ausbildung zurück. Seit ihrem 9. Lebensjahr spielt sie Geige, wodurch sie auf internationalen Bühnen Orchester- und Konzerterfahrungen sammeln konnte. Ihre ersten Preise bei Musikwettbewerben gewann sie bereits in frühen Jahren. Heute unterrichtet sie noch immer klassische Geige in der Musikschule Wulfheide in Rheda-Wiedenbrück.

Den ersten Kontakt zur irischen Musik bekam Béatrice durch Mario. Es dauerte nicht lange bis die Band Craic gegründet war, mit der sie von 2006 bis 2012 durch Deutschland, Irland und Frankreich tourte. Sowohl Konzerttourneen als auch Session- und Workshopbesuche sind seither nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Das Fiddlespiel lernte sie u. a. bei Oisín Mac Diarmada, Gudrun Walther, Franziska Urton und Michael Neumaier. Seit 2012 ist sie mit Crosswind unterwegs, wo sie nicht nur ihren eigenen Fiddlesound mitbringt, sondern auch den ein oder anderen Song mit ihrer Stimme bereichert.

Als Halbfranzösin interessiert sie sich neben der irischen Musik auch für die Folkmusik anderer Kulturen wie zum Beispiel die bretonische Musik, welche sie mit ihrer Folkband Triplet realisieren und aufführen kann. Zusammen mit Stefan Decker gründete sie 2013 das Konzertbüro Mira, um so die Konzerttourneen für die eigenen Bands als auch für andere Folkbands zu organisieren. In ihrer Heimat Münster-Nienberge unterrichtet sie irische Musik, wo sie gemeinsam mit Mario Unterricht für Fiddle, Gitarre, Gesang und Ensemble anbietet.

Béa_A   Béa_B   Béa_C